1803 stellt euch vor

Adam Haslett: Stellt Euch vor, ich bin fort,
ISBN: 978-3-498-03028-5,
Rowohlt Verlag, 462 Seiten, 22,95 Euro.

Der Roman von Adam Haslett ist kein typischer Familienroman, obwohl der Leser die Familie von Anfang an begleitet. Die Amerikanerin Magret begegnet John in England während eines Auslandsjahres. Schnell wird klar, dass aus der Verliebtheit der Wunsch nach einem gemeinsamen Leben entsteht. Kurz vor der Eheschließung ereilt John eine ernsthafte depressive Phase seiner bipolaren Erkrankung. Trotzdem entscheidet sich Margret zur Ehe mit John. Sie bekommen drei Kinder Michael, Claire und Alec die mit den Eltern mal in England und auch in Amerika aufwachsen, je nach dem Arbeitsort des Vaters. Diese 5 Menschen erleben auf unterschiedliche Weise einen Alltag, der bestimmt wird von dem Wissen um das „Ungeheuer“, die Depression des Vaters, die auch Michael später leider kennenlernen wird. Der Autor lässt jedes Familienmitglied auf eine nur ihm eigene Art vom Miteinander in der Familie, von Sommerurlauben, von Wohnsitzwechseln und der Suche nach dem Glück mit dem richtigen Partner erzählen. Der Kampf mit der Krankheit Michaels und die verzweifelten Versuche der Mutter und der Geschwister ihm zu helfen ist dabei ein zentrales Thema. John, Margret, Alec, Michael und Celia werden Vertraute des Lesers und am Ende ist man tief berührt von dieser familiären Tragödie und bleibt nachdenklich zurück.

Dieser Buchtipp stammt aus der Buchhandlung Ida v. Behr, Im Alten Dorfe 31, 22359 Volksdorf
Tel.: 040 / 603 12 86, Fax: 040 / 603 83 43, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.buecher-behr.com

  • spd.jpg
  • kkw.jpg
  • spieker.jpg
  • club65.jpg
  • malschule-volksdorf.jpg
  • vj.jpg

sooo-gross-450x250

  • CDU-Kleibauer.jpg
  • waldgeist.jpg
  • kunstkate.jpg
  • albertinen-330x230-90.jpg
  • denkendenken-330x238.jpg
  • ctis.jpg

vj seite 1

Zum Seitenanfang